ORTSVEREIN STEINHEIM AN DER MURR

Jahreshauptversammlung

Ortsverein

Die Vorsitzende Annette Grimm mit den Jubilaren Norbert Hartl (links) und Eberhard Uhl

„Steinheimer Sozialdemokraten gehen gut aufgestellt in das Jahr 2013“

Vor Eintritt in die Tagesordnung gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Renate Sieber und Gustav Fischer.
Für 40-jährige Mitgliedschaft konnten wieder 5 Mitglieder geehrte werden, die 1972 in die Partei eingetreten waren. Christel Onasch, Norbert Hartl, Eberhard Uhl, Rainer Saletzky und Manfred Kopp.

Im ihrem ausführlichen Rechenschaftsbericht hat die Vorsitzende, Annette Grimm noch einmal die Aktivitäten und Initiativen der Steinheimer SPD im vergangenen Jahr dargestellt. Auf Gemeinde- und Kreisebene wurden wieder etliche Akzente gesetzt und viele Vorhaben in die Tat umgesetzt. Etwas ganz Besonderes ist den SPD-Frauen gelungen. Das in Form eines monatlichen Frauencafés ausgerichtete neue Angebot „Frau trifft sich..“ wurde sehr gut angenommen und hat sich bereits fest im Steinheimer Terminkalender etabliert. Mit einer breiten Themenvielfalt und interessanten Referenten kann man von einem wirklich interessanten Angebot sprechen. Auch der vor zwei Jahren vollzogene Regierungswechsel im Lande wird von Annette Grimm positiv hervorgehoben, verbunden mit einem besonderen Dank für unseren Landtagsabgeordneten Thomas Reusch-Frey. Sein unermüdlicher Einsatz und seine aktive Präsenz im Wahlkreis verdienen Respekt und Anerkennung.

Mit Blick auf die im Herbst anstehende Bundestagswahl kündigt die Vorsitzende einen offensiven und sehr themenbezogenen Wahlkampf an, verbunden mit einer engagierten und solidarischen Unterstützung für den SPD-Kandidaten Thorsten Majer in unserem Wahlkreis. Soziale Gerechtigkeit, Existenz sichernde Löhne, eine bessere Bildung, bezahlbare Mieten werden u.a.Themenschwerpunkte sein, für die die SPD im Jahr 2013 antreten wird.

Mit dem Zitat von Otto Wels „"...Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht....“ schwor der stellvertretende Vorsitzende Friedmar Sonntag die Genossen auf das so wichtige Wahljahr 2013 ein. Darauf, dass die SPD in ihrer 150-jährigen Geschichte immer auf der richtigen Seite gestanden habe, könnten alle Sozialdemokraten stolz sein. Dieser Stolz sollte auch in den kommenden Wahlkampf hineingetragen werden, wenn es wieder um Themen der sozialen Gerechtigkeit gehe, für die die SPD seit 150 Jahren stehe.

Ein fester Bestandteil der Jahreshauptversammlung ist der alljährliche Bericht über die Arbeit der SPD-Fraktion im Steinheimer Gemeinderat, der von der Fraktionsvorsitzenden Regina Traub erstattet wurde. So konnte sie z.B. ganz aktuell
bestätigen, dass der Neubau des Kinderhauses termingerecht fertig wird und in Kürze die ersten Kinder einziehen können.

Fast keine Veränderungen im Vorstand des Ortsvereins ergaben die turnusgemäß anstehenden Neuwahlen. Für zwei Jahre wiedergewählt wurden die Vorsitzende Annette Grimm, Kassier Horst Löbner und Schriftführer Kurt Geiger. Für die vakante
Position des zweiten Vorsitzenden konnte Friedmar Sonntag gewonnen werden. Zusätzlich wurde beschlossen, die Zuständigkeiten und Abläufe innerhalb der Vorstandschaft flexibler zu gestalten mit dem Ziel, die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen und damit vor allem die zeitliche Belastung der Einzelnen in zumutbaren Grenzen zu halten.

Kurt Geiger
Schriftführer

 
 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 10 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

XLDfMzTQBNsjfhBGrNU

Play informative for me, Mr. inentert writer.

Autor: Dmitry, Datum: 02.05.2013, 12:35 Uhr


fbjnDPbtWoYeviZZw

re 9 47 exeis kai thrasos akou den exuome neonazi kai ti einai afta ta frouta ths XA antisionistes sou protini na pas dafni na milisis me kana giatro kai pestou oti exeis paranoiki sxizofrenia

Autor: Sweta, Datum: 02.05.2013, 10:24 Uhr


ieXDcXTelsg

Hey, that's the gretaset! So with ll this brain power AWHFY?

Autor: Mircea, Datum: 01.05.2013, 11:36 Uhr