ORTSVEREIN STEINHEIM AN DER MURR

Demographische Entwicklung

Kommunalpolitik

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Rosner,

wie bereits mehrfach von der SPD/FB-Fraktion angesprochen (s. Haushaltsrede 2011) halten wir es für dringend erforderlich, dass sich die Stadt Steinheim intensiver mit dem Thema „Demographischer Wandel“ beschäftigt.
Die Zunahme des Anteils älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung und die Geburtenrückgänge sind mehrfach angesprochen.
Darüber hinaus muss auch auf Aspekte wie die kulturelle Vielfalt der Bevölkerung und Heterogenisierung und Vereinzelung in der Gesellschaft hingewiesen werden.
Auch die soziale Inklusion besonders von behinderten Menschen muss thematisiert werden.
Diese und weitere Aspekte führen zu Wanderungsbewegungen, die regional sehr unterschiedliche Bevölkerungsstrukturen verursachen. Hierin liegt aber auch eine Chance, die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt zu gestalten.
Die Stadt Steinheim hat bisher zu dieser Thematik nicht einmal ansatzweise irgendwelche Planungen und Entwicklungen erstellt.
Die SPD/FB-Fraktion stellt den Antrag, dass sich die Stadt Steinheim dieses Themenbereichs intensiv annimmt.
Er sollte als ein wesentlicher Schwerpunkt in unsere Klausur werden.
Da wir bisher keinerlei Erfahrungen mit der Thematik gemacht haben, halten wir es für opportun, uns hierfür eine qualifizierte Beratung „einzukaufen“. Diesbezüglich erwarten wir von der Verwaltung entsprechende Vorschläge im Rahmen der Klausur.
Wir bitten um entsprechende Behandlung unseres Antrags.

Mit freundlichen Grüßen
Regina Traub
Fraktionsvorsitzende der SPD/FB-Fraktion im Gemeinderat der Stadt Steinheim

Mitglieder:
- Cornelia Fies - Roland Heck - Uwe Körner - Regina Traub (Fraktionsvorsitzende) - Michael Uhl -