ORTSVEREIN STEINHEIM AN DER MURR

Vorstandssitzung am 06.02.2012

Kommunalpolitik

Emotional und bewegt diskutierte der Vorstand des SPD-Ortsvereins in der letzten Vorstandssitzung.

Nach der Vorbereitung für die gemeinsame Klausur mit den Gemeinderäten entwickelte sich schnell eine Diskussion zu dem Thema „Kroneareal“. Enttäuscht zeigten sich die Genossen, dass hier eine einmalige Chance nicht genutzt wurde, um diese Baulücke endlich zu schließen. Wunschvorstellungen, wie ein florierendes Café oder ein Ladengeschäft müssen wohl zwangsläufig an der Realität scheitern. Die Chance auf ein Bürgerbüro wurde damit ebenfalls vertan und auf Jahre verhindert.

Bemängelt wurde auch, dass dieses Thema aus Bürgersicht viel transparenter hätte behandelt werden müssen. Zuviel wurde in nichtöffentlicher Sitzung beraten, zu wenig hatten die Bürger Gelegenheit, die Hintergründe zu verstehen. Dies gipfelte dann auch noch in einem schäbigen Taktieren von Seiten des CDU-Vorsitzenden. Er mag sich auf die Schultern klopfen, kann er doch sagen, dass er sowohl die Verwaltungsspitze als auch erfahrene Gemeinderäte richtig vorgeführt hat. Wie dies zu bewerten ist, mag der Einzelne selbst entscheiden. Und was sagt die CDU-Fraktion dazu? Die scheint froh zu sein, sich nicht positionieren zu müssen. Eigentlich nährt diese Aktion nur die bereits im Vorfeld entstandene Vermutung: „Die Christdemokraten wollen eigentlich keine Behinderten im Zentrum und wissen bloß nicht, wie sie das verkaufen sollen…“ Wofür steht eigentlich das „C“?

Annette Grimm