ORTSVEREIN STEINHEIM AN DER MURR

Ferienprogramm: Ausflug zur Burgfalknerei und zum Wartkopf, Beilstein

Ortsverein

Über dem Burggraben

Am 25. August lud unser Ortsverein im Rahmen des Ferienprogramms zu einem Ausflug nach Beilstein ein. 12 Kinder folgten der Einladung und stiegen erwartungsvoll in den Bus 460. An der Apotheke begann der Fußmarsch über viele Stufen hinauf zur Burg. Unterwegs sorgte ein Hang für eine Kletter - und Rutschpartie, die sich einige Mutige nicht nehmen ließen.

Am Eingang zur Burg empfing ein Falkner die Gruppe und klärte über einige Verhaltensregeln auf. Es war etwas Geduld angesagt, bis die Vorführung begann. Wie viele Greifvögel würden wohl dabei sein? Wer „vier“ vermutete, lag richtig: der Schwarzmilan, der Bussard, die Eule und, zur besonderen Freude aller, der Mönchsgeier. Letzterer wollte bei der Hitze nicht so gern fliegen, schaute genau, wo der Falkner das Futter hinwarf und lief zielsicher dicht zu den Zuschauerbänken, um es sich zu holen. Der Turm „Langhans“ konnte leider nicht bestiegen werden, da Vandalen ihn innen beschädigt hatten. Doch im Burggraben suchten die Kinder eifrig nach Lösungen für fünf Rätselfragen. Vom Aufgang zur Brücke aus konnte man noch einen weiten Blick auf Beilstein und ins Bottwartal genießen. Weiter ging es bergauf durch die Weinberge zum Wartkopf. Der Waldspielplatz wurde begeistert in Beschlag genommen. Kaum fanden manche die Zeit, sich mit Fleischkäswecken für den Rückweg zu stärken. Es war erstaunlich, wie schnell es dann bergab ging. Eine kurze Spielpause auf dem Parkplatz und bald saß die Gruppe wieder im Bus. In Steinheim angekommen wartete bereits Kurt Geiger mit einem Blumenstrauß auf Monika Schneider. Weil sie zum letzten Mal dabei war, dankte er ihr dafür, dass sie so viele Jahre das Ferienprogramm begleitet hat.

Elisabeth Zweigle

Alle Fotos: E. Zweigle