ORTSVEREIN STEINHEIM AN DER MURR

Bericht von der Jahreshauptversammlung am 12.11.21

Ortsverein

Sichtlich erfreut und beflügelt von der Tatsache, dass die SPD nach der Wahl die stärkste politische Kraft im Bundestag stellt, begrüßte Friedmar Sonntag die Anwesenden. „Unsere Partei wird nun aller Voraussicht nach mit Olaf Scholz die Führung unseres Landes übernehmen. Dies ist eine große Chance für die SPD, mit guter Politik für die Bevölkerung das neu gewonnene Vertrauen der Menschen einzulösen und so auch Jene zurückzugewinnen die sich in den letzten Jahren von uns abgewandt hatten“, so der Vorsitzende. Ganz besonders habe ihn gefreut, dass unser Wahlergebnis mit einem Zuwachs von 7,3 % für die SPD unter den ersten drei von 39 Gemeinden im Wahlkreis zu finden ist.

Leider konnte unser diesjähriger Jubilar Helmut Gerowski nicht persönlich anwesend sein. Wir gratulieren ihm zu seiner 50jährigen Mitgliedschaft in der SPD.

Es folgte ein ausführlicher Rechenschaftsbericht des Vorstandes und des Kassiers. Auch wenn in den beiden zurückliegenden Jahren durch Corona keine Veranstaltungen durchgeführt werden konnten war unser Ortsverein aktiv. So konnten Vorstandssitzungen digital durchgeführt werden und auch das Gedenken an den Soldaten Kreetz war wie immer hochgehalten worden. In der Kasse des Ortsvereins gibt es trotz größerer Ausgaben im Wahljahr 2021 noch ein guter Bestand zu verzeichnen.

In diesem Jahr war der gesamte Vorstand neu zu wählen. Erfreulicherweise konnten alle Posten besetzt werden. Gewählt wurden:

Vorsitzende: Kurt Geiger, Susanne Herden, Friedmar Sonntag

Kassier: Horst Löbner

Schriftführerin: Annette Grimm

Beisitzer: Regina Traub, Gerd Goretzky, Arnold Bonert, Ergün Bal

Es folgten die Berichte von Regionalrätin Regina Traub und der Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat Annette Grimm, jeweils mit Aussprache.

Annette Grimm

Schriftfüherin